Inhalt

Halterauskunft für ein Kraftfahrzeug beantragen

Halterauskünfte werden nach dem Nachweis eines berechtigten Interesses auf schriftliche Anfrage hin erteilt. Der Antragsteller muss glaubhaft machen, dass er die Daten zur Geltendmachung, Sicherung oder Vollstreckung, zur Befriedigung oder Abwehr von Rechtsansprüchen, im Zusammenhang mit der Teilnahme am Straßenverkehr, dem Diebstahl, dem sonstigen Abhandenkommen von Fahrzeugen oder zur Erhebung einer Privatklage wegen im Straßenverkehr begangener Verstöße benötigt, die Daten nicht auf anderem Wege oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand beschaffen kann.

Rechtliche Grundlagen

Straßenverkehrsgesetz, Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Unterlagen

Schriftlicher formloser und begründeter Antrag auf Auskunftserteilung.

Formen der Antragstellung

Aufgrund der datenschutzrechtlichen Bestimmungen des § 39 STVG ist die Schriftform zwingend vorgeschrieben.

Gebühren

5,10 Euro bzw. 10,20 Euro

Bearbeitungszeit

3 Werktage nach Antragseingang

Logo