Inhalt

Familienkarte - Informationen für Familien

Freie Zeit ist Familienzeit! Die Familienkarte leistet einen Beitrag dazu, damit Familien mehr gemeinsam unternehmen und die freie Zeit miteinander verbringen.

Rund 20.000 Familien in Krefeld erhalten im Dezember Post von Oberbürgermeister Frank Meyer. Die Stadtverwaltung verschickt zum sechsten Mal die „Krefelder Familienkarte" - kostenlos und gültig für die nächsten drei Jahre. Die Laufzeit umfasst den Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2019. Die Karte erscheint in einem neuen Layout. Sie beschert Krefelder Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren eine Vielzahl von deutlich spürbaren Ermäßigungen.

Jede Familie bekommt zwei Familienkarten, damit sie die Vorteile flexibler nutzen kann. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Konstellation die Familie zusammenlebt - ob Patchwork, Alleinerziehende, klassische Familie oder Pflegefamilie. Bei unterschiedlicher Namensführung erscheinen beide Familiennamen auf der Karte. Dazu kommen die Vornamen der Kinder. Für Familien, deren Kinder nach dem 1. Oktober geboren wurden oder für die eine Auskunftssperre erteilt wurde, ist eine nachträgliche Beantragung notwendig.

 

Wie bekomme ich die Krefelder Familienkarte?

Eine nachträgliche Beantragung ist an folgenden Stellen möglich

im Kinder- und Familienbüro, Rathaus, Von-der-Leyen-Platz 1
Block A, Zimmer 381 oder
telefonisch unter 02151 861666 oder
per E-Mail an familienkarte@krefeld.de

und in allen städtischen Bürgerbüros.

Bei erteilter Auskunftssperre ist eine nachträgliche Beantragung notwendig.

Besonderer Service der Stadt: für Familien die neu nach Krefeld ziehen, nehmen alle Bürgerbüros bei der Anmeldung automatisch einen Antrag zur Ausstellung einer Familienkarte entgegen.

 

Angebotsbroschüre

Das Kinder- und Familienbüro der Stadt hat die Angebotsbroschüre „Exklusive Vorteile für Krefelder Familien" für 2017 neu aufgelegt. Ab Januar erscheint das Heft in einem neuen Layout und enthält wie gewohnt eine Übersicht über zahlreiche attraktive Sparangebote, die Familien mit Kindern mit der Krefelder Familienkarte erhalten. Über 250 Angebote sind in der neuen Broschüre detailliert beschrieben. Die Nutzer finden durch die Auflistung nach Kategorie oder Firmennamen schnell zum gewünschten Eintrag. Bisherige Partner aktualisierten ihre Angebote und 21 weitere Unternehmen aus Krefeld und der näheren Umgebung beteiligen sich erstmals mit einem Preisnachlass oder einer Sonderaktion an der Familienkarte.
Ein Blick in die Broschüre ist lohnenswert! An zahlreichen Stellen liegt die Angebotsübersicht 2017 für Sie bereit: Im Kinder- und Familienbüro, in den Bürgerbüros, bei zahlreichen Partnern, in Kindertageseinrichtungen sowie in vielen öffentlichen Einrichtungen.

 

Neue Angebote

Im Einzelhandel und Gastronomie-Bereich gibt es weitere Unternehmen, die für die Krefelder Familienkarte Angebote zur Verfügung stellen. KaseWino auf der Rheinstraße 124 und Nethens Traumtorten am Albrechtsplatz 20 gewähren jeweils zehn Prozent auf den gesamten Käseeinkauf oder auf individuell hergestellte Torten. Familien, die im Restaurant Essklasse - Service Krefeld an der Westparkstraße 105 essen, erhalten für ihre Kinder bis zwölf Jahren einen Kinderteller gratis. Daneben gewährt das KFC Restaurant am Siemesdyk 62 zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Angebot. Beim Hülser Radhaus an der Kempener Straße 21 sparen Familienkarteninhaber fünf Prozent auf das gesamte Angebot und zehn Prozent auf Reparaturen - und wer beim Spielwarengeschäft Winziggross auf der Verberger Straße 9 in Bockum Spielsachen einkauft, bekommt auf Spiegelburg-Artikel fünf Prozent Rabatt.

Das Integral Bildungsforum e. V. an der Oppumer Straße 42 gibt zehn Prozent auf die Kursgebühren. Der Verein hilft Schülerinnen und Schülern durch individuelle Beratung und gezielte Förderung im Klassen-, Gruppen- oder Einzelunterricht, Eigeninitiative und Lernkompetenz zu entwickeln. Bei Lernblockaden oder Trauerbegleitung hilft das Team von Kinder-, Jugend- und Lerncoaching an der Sollbrüggenstraße 63. Auf eine 5-er oder 10-er Karte gibt es zehn Prozent Ermäßigung. Der Unterricht findet zu Hause statt.

 

Kindergeburtstage

Mit der Familienkarte können Eltern bei der Ausrichtung von Kindergeburtstagsfeiern ihrer Kinder Geld sparen. Die City Dance School an der Marktstraße 59 und die Tanzschule Mine-Sports auf der Vereinsstraße 10-12 in der Innenstadt gewähren zehn Prozent Rabatt auf Kindergeburtstagsfeiern. Bei Dance und Fitness Biggi Klömpkes an der Uerdinger Straße 2-8 gibt es 10 Euro Preisnachlass auf den Pauschalpreis. Vergünstigungen gibt es auch beim Kinderkegeln. Im Haus Kleinlosen an der Zwingenbergstraße 116 in Verberg gibt es zehn Prozent Rabatt auf den gesamten Umsatz. In der Gaststätte Am Rathaus, Kölner Straße 511 in Fischeln können Kinder montags bis donnerstags, von 16 bis 19 Uhr für fünf Euro pro Kind inklusive Essen und Trinken kegeln. Im Restaurant Handwerksklause am Westwall 122 in der Innenstadt entfällt die Kegelbahngebühr von 15 Euro.

Kinder, die lieber sportlich oder kreativ feiern, erhalten beim SC Bayer 05 Uerdingen, Löschenhofweg 70 in Uerdingen eine Ermäßigung von zehn Prozent auf ihre Feier. Die Natur und Phantasie Werkstatt an der Roonstraße 64 und das Werkhaus Krefeld e. V. auf der Blücherstraße 11-13 geben jeweils zehn Prozent Ermäßigung. Weitere Anregungen zu Kinderevents finden Sie in der Angebotsbroschüre.

 

Beliebte Freizeitangebote

Im Zoo Krefeld an der Uerdinger Straße 377 ist „freitags immer Familienkartentag". Dann gibt es 20 Prozent auf den Familienkarten-Eintrittspreis. Für die große Familienkarte - zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern von 3 bis 18 Jahren - beträgt der Eintrittspreis beispielsweise 22 Euro statt 27,50 Euro.

Weitere Ermäßigungen gibt es im Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen, im SEA LIFE und im LEGOLAND Discovery Centre in Oberhausen. Im Movie Park zahlen Kinder von vier bis elf Jahren 20 Euro und Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene 28,50 Euro. Im SEA LIFE und im LEGOLAND Discovery Centre gibt es für maximal vier Personen Eintrittsrabatte von fünf Euro pro Person.

Bobolino Kinderwelt auf der Neustraße 18 und Okidoki Kinderland Krefeld auf der Hülser Straße 770 gewähren auf das Indoor-Spielvergnügen Eintrittsermäßigungen von jeweils zehn Prozent auf Tageskarten oder Familien-Eintrittspreise.

Freuen können sich Krefelder Familien auf weitere Freizeitangebote. Der Freizeitpark Hammans Freizeit in Viersen, bietet Inhabern der Familienkarte zehn Prozent Rabatt auf alle Bootsfahrten ab Kanustation Viersen-Süchteln sowie auf Stand up paddeln und auf Bogenschießen. Dazu kommt das Angebot vom Themenpark und Resort Slagharen in den Niederlanden. Dort erhalten Familienkarteninhaber 20 Prozent Ermäßigung ab einer Übernachtung im Freizeitpark und Eintrittsermäßigungen. Der Besuch im Freizeitpark kostet pro Person 8,50 Euro. Die Vergünstigung gilt für maximal sechs Personen. Kinder unter drei Jahren sind frei.

Kletterparks in der näheren Umgebung halten ebenfalls Eintrittsrabatte vor. Beim Kletterzentrum Neolit Mülheim, Ruhrorter Straße 51 in Speldorf ist sonntags immer „Schnupperklettern". Die erste Person zahlt elf Euro und die zweite Person klettert gratis. Beim Kletterwald Niederrhein, Süchtelner Höhen 8 in Viersen gibt es zehn Prozent Rabatt auf Einzeleintrittspreise.

Das Haus der Familie am Lutherplatz 32 und das Katholische Forum Krefeld Viersen auf der Felbelstraße 25 gewähren jeweils zehn Prozent Ermäßigung auf ausgewählte Veranstaltungen. Teilweise richten sich die Angebote an die ganze Familie.

 

Sparangebote der Stadt Krefeld

Durch Vorzeigen der Familienkarte können Krefelder Familien bei vielen Angeboten der Stadt Geld sparen. Die Volkshochschule gewährt zum Beispiel 33 Prozent Ermäßigung für alle Kurse, die nicht ausdrücklich von einer solchen ausgeschlossen sind, in der Mediothek zahlen Karteninhaber für einen Leseausweis - mindestens ein Erwachsener und ein Kind - 16 statt 23 Euro. Im Badezentrum Bockum oder beim Eislaufen in der Rheinlandhalle kostet der Eintritt nur sieben statt zehn Euro. Für Familien, die gerne an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen, erhalten zum Beispiel beim Besuch im Theater Krefeld Mönchengladbach oder im Museumszentrum Linn zehn Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Die Krefelder Kunstmuseen gewähren für die an Sonntagen einmal monatlich stattfindenden „Familienführungen" freien Eintritt. Beim Fachbereich Grünflächen, Abteilung Wald- und Forstwirtschaft können Krefelder Familien kostenlos an unterschiedlichen Waldführungen teilnehmen. Termine und Treffpunkt sind dort vorab zu erfragen.

 

Sprödentalkirmes

Krefelder Familien, die auf der Sprödentalkirmes die Familienkarte vorzeigen, profitieren bei allen Schaustellern. Sie gewähren zehn Prozent Rabatt bei Vorlage der Familienkarte, ausgenommen am Familien- und Fähnchentag.

Eine Übersicht mit allen Angeboten sowie Veranstaltungen der Krefelder Familienkarte gibt es im Internet unter www.krefeld./familienkarte.