Inhalt

Ummeldung, Umzug innerhalb Krefelds

Sie sind innerhalb Krefelds umgezogen?

Dann melden Sie sich bitte innerhalb von zwei Wochen nach dem Umzug an.

Die Ummeldepflicht gilt auch für Nebenwohnungen. Verstöße gegen die Meldepflicht werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.

Rechtliche Grundlagen

Bundesmeldegesetz (BMG)

Unterlagen

Bitte bringen Sie zur Ummeldung folgende Unterlagen mit:

  • die ausgefüllte Wohnungsgeberbescheinigung
  • Ihren Personalausweis, da die Adresse sofort geändert wird
  • falls vorhanden außerdem: Reisepass, Kinderausweis, Stammbuch
  • sofern Sie Ihre Ummeldung nicht persönlich vornehmen können, müssen Sie zusätzlich die ausgefüllte Vollmacht vorlegen

Vordrucke finden Sie unter dem Punkt Formulare.

Formen der Antragstellung

Die Ummeldung ist vom Meldepflichtigen oder einem Bevollmächtigten vorzunehmen.

Gebühren

gebührenfrei

Hinweise

Ihr Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) kann direkt bei Ihrer Ummeldung im Bürgerbüro geändert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Für den Fall, dass Sie Hundebesitzer sind und der Hund/die Hunde in Krefeld hundesteuerpflichtig ist / sind, müssen Sie die Änderung der Wohnanschrift dem Steueramt bekannt geben.

 

Um bei einem Umzug ggf. notwendige Halteverbotsschilder für den Möbeltransporter aufzustellen, wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Ordnung, Abteilung Straßenverkehr, Tel. 0 21 51 / 3660-2185 oder 3660-2186.

Fristen

Die Ummeldung ist innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in die neue Wohnung in einem der Bürgerbüros vorzunehmen.

Bitte beachten Sie, dass eine Ummeldung vor dem tatsächlichen Einzug in die neue Wohnung nicht möglich ist.

Durch Klick auf ein Bürgerbüro erhalten Sie nähere Informationen zu den Öffnungszeiten und den angebotenen Dienstleistungen.

Logo