Inhalt

Übertragung des Aufenthaltstitels

Übertragung des Aufenthaltstitels in einen neuen Nationalpass

Sollten Sie einen neuen Nationalpass erhalten haben und noch im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels sein, muss Ihr Aufenthalt in den neuen Pass übertragen werden. Andernfalls kann es zu Problemen bei polizeilichen Kontrollen, am Flughafen oder mit Verlassen des Bundesgebietes kommen. Ihr Aufenthaltstitel ist nur gültig in Verbindung mit einem gültigen Pass.

Für die Beantragung des Übertrages vereinbaren Sie bitte einen Termin - telefonisch, über unser Kontaktformular oder direkt vor Ort. Zur Abholung des neuen Aufenthaltstitels können Sie ohne vorherige Terminvereinbarung bei uns vorsprechen. In unserem Wartebereich (Zweite Etage, Zimmer 204) können Sie während unserer Sprechzeiten eine Wartenummer ziehen und werden im Anschluss automatisch aufgerufen.

Rechtliche Grundlagen

AufenthG, AufenthV

Unterlagen

Für die Antragstellung ist ab einem Alter von sechs Jahren aufgrund der Aufnahme biometrischer Daten die persönliche Vorsprache erforderlich. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • ein biometrisches Lichtbild
  • neuer und alter Nationalpass
  • Einkommensnachweis (Gehaltsabrechnung, Leistungsbescheid etc.)

Gebühren

60,00 Euro (30,00 Euro für Minderjährige)

Bearbeitungszeit

Ca. vier Wochen

Logo