Inhaltsbereich

  1. Besteht bei Kapitalgesellschaften das vertretungsberichtigte Organ aus mehreren Mitgliedern oder sind bei Personengesellschaften mehrere vertretungsberechtigte Gesellschafter vorhanden, so ist der zuständigen Behörde anzuzeigen, wer von ihnen nach den Bestimmungen über die Geschäftsführungsbefugnis für die Gesellschaft die Pflichten des Betreibers der genehmigungsbedürftigen Anlage wahrnimmt, die ihm nach diesem Gesetz und nach den auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen und allgemeinem Verwaltungsvorschriften obliegen. Die Gesamtverantwortung aller Organmitglieder oder Gesellschafter bleibt hiervon unberührt.
  2. Der Betreiber der genehmigungsbedürftigen Anlage oder im Rahmen ihrer Geschäftsführungsbefugnis die nach Absatz 1 Satz 1 anzuzeigende Person hat der zuständigen Behörde mitzuteilen, auf welche Weise sichergestellt ist, dass die dem Schutz vor schädlichen Lufteinwirkungen und vor sonstigen Gefahren, erheblichen Nachteilen und erheblichen Belästigungen dienenden Vorschriften und Anordnungen beim Betrieb beachtet werden.
Mitteilung, Betriebsorganisation, Gesellschaft, Gesamtverantwortung, Weise, Vorschriften, Verwaltungsvorschriftenhttps://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/mitteilung-zur-betriebsorganisation/
Stadtverwaltung Krefeld
Von-der-Leyen-Platz147798Krefeld
02821 85-0

Mitteilung zur Betriebsorganisation nach Paragraph 52 b des Bundes-Immissionsschutzgesetzes

Zuletzt geändert: 09.11.2021 20:00:52 CET

  1. Besteht bei Kapitalgesellschaften das vertretungsberichtigte Organ aus mehreren Mitgliedern oder sind bei Personengesellschaften mehrere vertretungsberechtigte Gesellschafter vorhanden, so ist der zuständigen Behörde anzuzeigen, wer von ihnen nach den Bestimmungen über die Geschäftsführungsbefugnis für die Gesellschaft die Pflichten des Betreibers der genehmigungsbedürftigen Anlage wahrnimmt, die ihm nach diesem Gesetz und nach den auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen und allgemeinem Verwaltungsvorschriften obliegen. Die Gesamtverantwortung aller Organmitglieder oder Gesellschafter bleibt hiervon unberührt.
  2. Der Betreiber der genehmigungsbedürftigen Anlage oder im Rahmen ihrer Geschäftsführungsbefugnis die nach Absatz 1 Satz 1 anzuzeigende Person hat der zuständigen Behörde mitzuteilen, auf welche Weise sichergestellt ist, dass die dem Schutz vor schädlichen Lufteinwirkungen und vor sonstigen Gefahren, erheblichen Nachteilen und erheblichen Belästigungen dienenden Vorschriften und Anordnungen beim Betrieb beachtet werden.

Rechtliche Grundlagen

§ 52 b BImSchG

Formen der Antragstellung

Die Mitteilung zur Betriebsorganisation nach § 52 b BImSchG ist elektronisch oder schriftlich bei der Unteren Immissionsschutzbehörde der Stadt Krefeld einzureichen.
Das entsprechende Formular steht Ihnen weiter unten im Formularbereich als Formularassistent zur Verfügung.

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Helga Loth

Telefon: 0 21 51 / 86-2450

E-Mail: helga.loth@krefeld.de

Zimmer 1.51

Holm Becker

Telefon: 0 21 51 / 86-2458

E-Mail: holm.becker@krefeld.de

Zimmer 1.35

Franka Dickmann

Telefon: 0 21 51 / 86-2454

E-Mail: franka.dickmann@krefeld.de

Zimmer 1.37

Niklas Heyer

Telefon: 0 21 51 / 86-2459

E-Mail: niklas.heyer@krefeld.de

Zimmer 1.37

Christoph Heyer

Telefon: 0 21 51 / 86-2453

E-Mail: christoph.heyer@krefeld.de

Zimmer 1.35

Anschrift

Fachbereich Umwelt und Verbraucherschutz

Uerdinger Str. 204

47799 Krefeld

Formulare