Inhalt

Maklererlaubnis beantragen

Ein entsprechendes Antragsformular nach § 34 c Gewerbeordnung ist zusammen mit den vom Antragsteller zu beantragenden Unterlagen beim Fachbereich Ordnung, Am Hauptbahnhof 5, 47798 Krefeld, einzureichen.

Voraussetzung für die Erteilung einer Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung ist, dass der Antragsteller beziehungsweise die mit der Leitung der juristischen Person beauftragten Personen hinsichtlich der gewerberechtlichen Voraussetzungen zuverlässig sind und in geordneten Vermögensverhältnissen leben.

Gewerbetreibende, die im Rahmen des § 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Gewerbeordnung tätig werden, unterliegen den Vorschriften der Makler- und Bauträgerverordnung, wobei nach § 16 MaBV eine Verpflichtung zur Abgabe eines jährlichen Prüfungsberichtes besteht. Für den Fall das keine erlaubnispflichtigen Geschäfte getätigt wurden, besteht eine Verpflichtung zur Abgabe einer entsprechenden Erklärung (Negativerklärung).

Prüfungsberichte und Negativerklärungen sind jeweils spätestens bis zum 31. Dezember des darauffolgenden Jahres einzureichen.

Antragsberechtigt sind neben natürlichen auch juristische Personen, die über eigene Rechtspersönlichkeit verfügen, wie beispielsweise Aktiengesellschaften und Gesellschaften mit beschränkter Haftung.

Rechtliche Grundlagen

§ 34 c Gewerbeordnung

Wer gewerbsmäßig

1. den Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume und Wohnräume oder Darlehen vermitteln, oder die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge nachweisen,

2. Bauvorhaben

a) als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder fremde Rechnung vorbereiten oder durchführen und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern, oder sonstigen Nutzungsberechtigten oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte verwenden,

b) als Baubetreuer im fremden Namen für fremde Rechnung wirtschaftlich vorbereiten oder durchführen

will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.

Unterlagen

Zusätzlich zu den im Antragsformular genannten Unterlagen sind für die Antragstellung folgende Unterlagen zwingend erforderlich:

  • Antrag nach Vordruck
  • Personalausweis oder Reisepass und Meldebescheinigung, die nicht älter als drei Monate ist
  • Führungszeugnis der Belegart „0" (zur Vorlage bei einer Behörde); Verwendungszweck: „32/02 (§ 34 c GewO)" Für die Antragstellung genügt ein Nachweis (zum Beispiel Gebührenquittung) über die Beantragung des Führungszeugnisses. Bei ausländischen Staatsangehörigen, die innerhalb der letzten zwölf Monate in das Bundesgebiet eingereist sind, ist zudem die Vorlage eines Führungszeugnisses des Heimatlandes erforderlich.
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung (Vordruck „Auskunft in Steuersachen") des zuständigen Finanzamtes
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Gemeinde-/Stadtkasse am Wohnort
  • Auskunft aus dem Vollstreckungsportal (www.vollstreckungsportal.de)
  • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister der Belegart „9" (Auskunft an eine Behörde), Verwendungszweck: „32/02 (§ 34 c GewO)" - Beantragung am Wohnort Für die Antragstellung genügt ein Nachweis (zum Beispiel Gebührenquittung) über die Beantragung der Auskunft.

Bei juristischen Personen legen Sie bitte folgende Unterlagen vor:

  • Oben genannte Unterlagen für den Vertreter oder die Vertreterin der juristischen Person
  • Gesellschaftsvertrag

Zusätzlich sind - soweit die juristische Person bereits im Handelsregister eingetragen ist - erforderlich:

  • Auszug aus dem Handelsregister
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister für die juristische Person - Beantragung am Betriebssitz
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes
  • Auskunft aus dem Vollstreckungsportal (www.vollstreckungsportal.de)

Gebühren

Die Gebühr für die Erteilung der Erlaubnis wird bei Antragstellung fällig und beträgt, abhängig vom Umfang der beantragten Tätigkeiten, zwischen 500,00 Euro und 2.000,00 Euro (Tarifstelle 12.10 des Allgemeinen Gebührentarifs der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung)

Im Einzelnen ergeben sich folgende Gebührenpositionen:

  • Immobilienmakler: 500,00 Euro
  • Darlehensvermittler: 500,00 Euro
  • Bauträger: 500,00 Euro
  • Baubetreuer: 500,00 Euro

Bearbeitungszeit

4 bis 6 Wochen

Logo