Inhalt

Kontaktstelle Neue Wohnformen

Unsere Gesellschaft wird weniger, älter und bunter. Diese Aussage ist das Fazit des demografischen Wandels. Angesichts dieser Veränderungen ist es erforderlich, nach Zukunftslösungen zu suchen. Unter dem Stichwort "Neue Wohnformen" erhalten in zahlreichen Städten gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte eine neue gesellschaftliche Aufmerksamkeit. Die neuen Projekte zeigen eine große Bandbreite gemeinschaftlichen Planens, Bauens und Wohnens.

Neue Wohnformen sprechen viele Menschen an: Familien mit Kindern, Senioren, Menschen mit Handicaps, alleinstehende Frauen oder Männer, Studenten, Migranten.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von alternativen Wohnmöglichkeiten.

Dazu zählen z. B.:

  • Senioren-Wohnprojekte (evtl. mit integrierter Pflege)
  • Mehrgenerationen-Wohnprojekte
  • Wohnprojekte für Frauen / Männer
  • Wohnprojekte für Jugendliche und junge Erwachsene
  • Wohnprojekte für Migranten
  • Ökologische Wohnprojekte
  • Wohnprojekte für Menschen mit und ohne Behinderung
  • Wohnprojekte für Studenten

Diese Wohn- und Lebensformen möchte die Stadt Krefeld mit der Kontaktstelle "Neue Wohnformen" unterstützen.

Zentrale Aufgabe ist das Sammeln, Weitergeben und Zusammenführen von Informationen zu diesem Themenbereich.

Weiterhin können Sie sich in einer internen Datenbank aufnehmen lassen. Diese Datenbank dient zur Vermittlung von Kontakten zwischen Bauwilligen und Wohninteressenten, Wohninitiativen, Einzelpersonen oder Gruppen, Haus- und Grundstückseigentümern, Architekten und Investoren. Zur Eintragung in die interne Datenbank wenden Sie sich bitte an die Kontaktstelle "Neue Wohnformen".

Es befinden sich Wohngruppen im Aufbau, die zum Teil noch Interessenten suchen. Außerdem sind diese Gruppen zur Realisierung ihrer Wohnprojekte auf der Suche nach Haus- und Grundstückseigentümer, Architekten, Investoren und dergleichen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Ansprechpartner bei der Stadt Krefeld:

Zum Thema "Zuhause älter werden" berät Sie die Wohnberatung der Stadt Krefeld, Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen.

In allen bautechnischen Fragen der Wohnanpassung und über Möglichenkeiten zur Unterstützung in Form von Zuschüssen und Darlehen berät Sie das Sachgebiet der Wohnraumförderung des Fachbereiches Zentraler Finanzservice und Liegenschaften.

Logo