Inhalt

Fahrerbescheinigung beantragen

Erteilung und Versagung von Fahrerbescheinigungen an Verkehrsunternehmer des nationalen gewerblichen Güterkraftverkehrs im Rahmen der Gemeinschaftslizenz

Informationen zur Dienstleistung

Ausstellung von höchstens fünf Jahre gültigen Fahrerbescheinigungen die der Kontrolle der Rechtsmäßigkeit der Beschäftigung von Fahrern aus sogenannten Drittstaaten in Unternehmen aus EU/EWR-Staaten bei gewerblichen Beförderungen im grenzüberschreitenden und im Kabotageverkehr innerhalb der EU oder des EWR erleichtern soll (gegebenenfalls Fertigung von Versagungsbescheiden).

Rechtliche Grundlagen

§ 20 der Verordnung über den grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr und den Kabotageverkehr, Verordnung Nummer 881/82, Nummer 484/2002 vom 01.03.2002

Unterlagen

  • Gemeinschaftslizenz des antragstellenden Unternehmers
  • Personalausweis oder Pass
  • Gültige Arbeitsgenehmigung und Aufenthaltstitel
  • Sozialversicherungsnachweis des zum Einsatz vorgesehenen Fahrpersonals
  • Gegebenenfalls Nachweis nach § 5 Absatz 1 des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes

Formen der Antragstellung

persönliche Vorsprache

Gebühren

Überprüfung der Voraussetzungen der Fahrerbescheinigung

  • Ohne zusätzlich erforderliche Ermittlungen (Telefonate, Anschreiben etc.) 30,00 Euro
  • Mit zusätzlich erforderlichen Ermittlungen 40,00 Euro

Erteilung einer Fahrerbescheinigung

  • Einschließlich Ausfertigung einer beglaubigten Abschrift 100,00 Euro
  • Berichtigung/Ersatzausstellung der Fahrerbescheinigung 40,00 Euro
  • Berichtigung/Ersatzausstellung der beglaubigten Abschrift 60,00 Euro

Bearbeitungszeit

Je nach Einzelfall zwischen 2 und 14 Tagen

Logo