Inhaltsbereich

Das Netzwerk Frühe Hilfen in Krefeld ist ein Zusammenschluss von Institutionen, Verbänden, Einrichtungen und Fachkräften aus dem Kinder- und Jugendhilfebereich sowie dem Gesundheitswesen.

Ziel ist es, allen Kindern in unserer Stadt einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Daher halten die Netzwerkpartner*innen für Schwangere, Mütter und Väter von Kindern in den ersten drei Lebensjahren untertützende Angebote vor. Mit der Gründung des Netzwerkes wird die Zusammenarbeit der vielen Fachkräfte gestärkt. Die Fachkräfte begleiten, entlasten, beraten und unterstützen Familien bei der Entwicklung ihres Kindes und bei Fragen rund um die Familie.

Der Flyer "Frühe Hilfen-Netzwerk für Krefeld" steht am Ende der Seite als Download zur Verfügung.

Frühe Hilfen, Netzwerk, Zusammenschluss, Zusammenarbeit, Institutionenhttps://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/fruehe-hilfen-netzwerk-fuer-krefeld/
Stadtverwaltung Krefeld
Von-der-Leyen-Platz147798Krefeld
02821 85-0

Frühe Hilfen Netzwerk für Krefeld

Zuletzt geändert: 28.10.2021 14:50:17 CEDT

Das Netzwerk Frühe Hilfen in Krefeld ist ein Zusammenschluss von Institutionen, Verbänden, Einrichtungen und Fachkräften aus dem Kinder- und Jugendhilfebereich sowie dem Gesundheitswesen.

Ziel ist es, allen Kindern in unserer Stadt einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Daher halten die Netzwerkpartner*innen für Schwangere, Mütter und Väter von Kindern in den ersten drei Lebensjahren untertützende Angebote vor. Mit der Gründung des Netzwerkes wird die Zusammenarbeit der vielen Fachkräfte gestärkt. Die Fachkräfte begleiten, entlasten, beraten und unterstützen Familien bei der Entwicklung ihres Kindes und bei Fragen rund um die Familie.

Der Flyer "Frühe Hilfen-Netzwerk für Krefeld" steht am Ende der Seite als Download zur Verfügung.

Rechtliche Grundlagen

  • Zu den für die Frühen Hilfen maßgeblichen Gesetzen zählen unter anderem das Bundeskinderschutzgesetz, die Sozialgesetzbücher und landesrechtliche Bestimmungen. Ergänzend bestimmen Beschlüsse der Ministerkonferenzen und weitere Vereinbarungen aus Koalitionsverträgen die Frühen Hilfen sowie die Aufgaben des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH)
  • Kernstück des Bundeskinderschutzgesetzes (BKiSchG) ist das Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG). Darüber hinaus umfasst das BKiSchG Änderungen an diversen bestehenden Gesetzen.
  • Das Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz stellt als Artikel 1 das Kernstück des Bundeskinderschutzgesetzes (BKiSchG) dar. Mit dem Ziel, das Wohl von Kindern zu schützen und ihre Entwicklung zu fördern, regelt es in vier Paragraphen vor allem die Aufgaben relevanter Akteure, die Rahmenbedingungen für deren Zusammenarbeit sowie den Aufbau verlässlicher Netzwerke Frühe Hilfen.
  • § 1 Absatz 4 und § 2 bis 4 Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG)

Hinweise

Die Angebote der Frühen Hilfen sind freiwillig und in der Regel kostenfrei .


Kontakt

Wichtig: Beachten Sie bitte die aktuellen Coronahinweise!

Anita Mandt

Netzwerkkordination Frühe Hilfen

Telefon: 0 21 51 / 86-3370

E-Mail: anita.mandt@krefeld.de

Zimmer A387

Anschrift

Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung

Von-der-Leyen-Platz 1

47798 Krefeld

Downloads