Inhalt

Entwässerung - Anschluss an das öffentliche Kanalnetz beantragen

Wenn Sie Ihr Gebäude bzw. ihr Grundstück an das Entwässerungsnetz anschließen möchten, prüfen wir im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Bauordnung Nordrhein-Westfalen, Baugesetzbuch, Be-bauungspläne, Landeswassergesetz) und des vorhandenen Kanalbestandes die Anschlussmöglichkeit.

Unterlagen

Folgende Unterlagen benötigen wir zur Prüfung der Anschlussmöglichkeit:

1. Für Grundstücksentwässerungsanlagen, in die häusliches Abwasser eingeleitet wird, sollten Sie folgende Unterlagen einreichen:

  • Amtlicher Lageplan des anzuschließenden Grundstücks mit allen Gebäuden im Maßstab 1:500 mit Angabe von Straße, Hausnummer, Eigentumsgrenzen, öffentlichen und privaten Entwässerungsanlagen, Regenwassernutzungsanlagen, Schächten, Versickerungsart, Anschlusskanälen
  • Schnittplan im Maßstab 1:100 durch die Grundleitungen und Fallrohre unter Rückstauebene des Gebäudes und Grundstücks mit Angabe der auf NHN bezogenen Höhen des Geländes und der Rohrleitungen
  • Grundriss der Keller- und Untergeschosse mit Leitungen, Revisionsschächten, Einrichtungen, Rückstausicherungen, Hebeanlagen und Baubeschreibung der Entwässerungsanlage
  • Bei der Erschließung von mehreren Grundstücken mit privatem Abwasserhausanschluss oder von einem Grundstück über ein fremdes privates Grundstück: Bitte beglaubigte Abschrift der Notarurkunde und Eintragungsantrag (Notarantrag zur gemeinsamen Nutzung ins Grundbuch) mit Entwässerungsgesuch einreichen

2. Für gewerblich genutzte Grundstücksentwässerungsanlagen benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Beschreibung von Art und Menge der voraussichtlich anfallenden Abwässer und Genehmigung zum Betrieb einer Abwasserbehandlungsanlage gem. § 58 LWG, soweit vorhanden

Bitte schicken Sie die Unterlagen zusammen mit dem unterschriebenen Antragsformular "Entwässerungsantrag" an:
Kommunalbetrieb Krefeld AöR
St. Töniser Str. 270
47804 Krefeld

Wir beantworten gern Ihre weiteren Fragen zum Genehmigungsverfahren.

Logo