Inhalt

Einbürgerung - Warum?

Zuletzt geändert: 30.04.2019 10:18:31 CEDT

Einbürgerung: Gewissensentscheidung mit Verstand

- über die Vorteile einer Einbürgerung in den deutschen Staatsverband

So unterschiedlich wir Menschen auch sein mögen, uns alle eint der Wunsch, unser Leben sicher und frei gestalten zu können. Verstanden zu werden. Und dazu zu gehören. Wir verorten uns sprachlich, gesellschaftlich und kulturell. Oft ein Leben lang in dem Land, in dem wir geboren wurden.
Schon um den Lebensmittelpunkt in eine neue Umgebung, ein anderes Land zu verlegen, braucht es ein starkes Motiv: der Liebe wegen, der Arbeit wegen oder um in Sicherheit und Frieden leben zu können. Dazu noch die Staatsbürgerschaft des neuen Wohnortes anzunehmen ist für viele Menschen eine schwere Entscheidung, fürchten sie damit einhergehend doch den Verlust des Zugehörigkeitsgefühls zu ihrer bisherigen Heimat.
Deshalb ist die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft nicht bloß ein formaler und bürokratischer Akt, sondern oft auch eine emotionale Angelegenheit. Die Eingebürgerten bekennen sich damit offiziell zu Deutschland als neuer oder zweiter Heimat, zu seinen Menschen, seiner Geschichte und Kultur, seinen Werten und Normen.
Selbstverständlich bleibt die eigene Herkunft dabei weiterhin wichtig.
Ein wesentliches Merkmal der Demokratie ist es, dass sich möglichst alle in einem Land lebenden Menschen am gesellschaftlichen und politischen Leben beteiligen können. Deshalb ist es wichtig, dass eine möglichst hohe Deckung zwischen der Wohn- und der Wahlbevölkerung im Land besteht. Denn nur so ist ein demokratischer Staat in der Lage politische Entscheidungen zu treffen, die möglichst alle Bevölkerungsinteressen berücksichtigen.
Der deutsche Pass gibt Ausländerinnen und Ausländern - insbesondere denjenigen, die nicht aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union kommen - mehr Sicherheit und einige neue Rechte.


Mit der Einbürgerung erhalten Sie folgende neue Bürgerrechte:

  • Sie dürfen wählen bei Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europaparlamentswahlen,
  • Sie können sich selbst zur Wahl stellen,
  • Sie haben die freie Wahl des Aufenthalts, des Wohnsitzes und des Arbeitsplatzes in Deutschland sowie in allen Ländern der Europäischen Union,
  • Sie dürfen zu jedem Beruf in Deutschland zugelassen werden einschließlich des freien Zugangs zum öffentlichen Dienst und der Möglichkeit, verbeamtet werden zu können,
  • Sie dürfen an Versammlungen teilnehmen, Vereinigungen gründen und erhalten das Recht zur Gründung von politischen Parteien,
  • die Reisefreiheit ohne Visum in viele Länder innerhalb und außerhalb Europas gilt nun auch für Sie. Zudem genießen Sie den Schutz im Ausland durch deutsche Auslandsvertretungen (Konsulate oder Botschaften).


Logo