Inhalt

Ehefähigkeitszeugnis beantragen

Wenn Sie im Ausland heiraten wollen, so empfiehlt es sich, genaue Erkundigungen über die notwendigen Unterlagen bei dem Konsulat des jeweiligen Landes einzuholen. Auch das Bundesverwaltungsamt in Köln erteilt Auskunft. In vielen Ländern wird ein Ehefähigkeitszeugnis verlangt. Durch ein Ehefähigkeitszeugnis wird nachgewiesen, dass einer Eheschließung des deutschen Staatsangehörigen mit der - namentlich anzugebenden - ausländischen Staatsangehörigen nach deutschem Recht kein Ehehindernis entgegensteht und die Ehefähigkeit gegeben ist. Für den Antrag auf Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses sind dieselben Unterlagen vorzulegen, die auch bei der Anmeldung der Eheschließung vorgelegt werden müssen.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr

ansonsten nach Terminvereinbarung

Unterlagen

- Personalausweis/Reisepass

- Geburtsregisterauszug (bei Ihrem Geburtsstandesamt erhältlich)

- Auszug aus dem Eheregister

- Aufenthalts- und Ledigkeitsbescheinigung (in jeder Außenstelle des Bürgerservice erhältlich)

- Welche Unterlagen der künftige ausländische Ehepartner vorlegen muss, variiert von Land zu Land. Deshalb ist die persönliche Vorsprache erforderlich.

Formen der Antragstellung

Persönliches Erscheinen und Unterschrift, gemäß § 12 Personenstandsgesetz, sonst mit schriftlicher Vollmacht

Gebühren

50,00 EURO

Logo