Inhalt

Parkerleichterungen für Handwerker beantragen

Ausweiserstellung für Parkerleichterungen für Handwerke

Informationen zur Dienstleistung

Genehmigung und Ausgabe von Ausnahmegenehmigungen in Form einer Parkerleichterung für Handwerker zum Parken während der Durchführung von Reparatur- und Montagearbeiten.

Mit Erlass des Ministeriums für Bauen , Wohnen und Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen vom 04.12.2015 wurden die Richtlinien für die Ausnahmeregelungen gemäß § 46 StVO für Gewerbebetriebe neu gefasst und für die Straßenverkehrsbehörden verpflichtend festgelegt. Demnach müssen firmeneigene Fahrzeuge, die eine Ausnahmegenehmigung erhalten, "auf beiden Fahrzeuglängsseiten mit deutlich lesbaren, festen Firmenaufschriften versehen sein."

Bitte erbringen Sie bei Antragsstellung einen entsprechenden fotografischen Nachweis.

Rechtliche Grundlagen

§ 46 StVO

Formen der Antragstellung

Schriftlicher Antrag mit Formular. Das Formular ist als Download auf dieser Seite verfügbar.

Gebühren

Grundlage sind die Gebühren Nr. 263 und 264 der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt). Für die Jahresgenehmigung wird bei ortsansässigen Firmen eine Gebühr in Höhe von 142,50 Euro (für den Bereich Krefeld / RheinKreis Neuss oder den Regierungsbezirk Düseldorf) erhoben. Für kurzfristige Handwerkergenehmigungen sind für bis zu einer Woche 50,00Euro, für bis zu 1 Monat 80,00 Euro und für jeden weiteren Monat 50,00 Euro zu entrichten (pro Kfz). Änderungen in erteilten Genehmigungen werden mit 25,00 Euro berechnet.

Bearbeitungszeit

Sofort bei Vorsprache oder 3 bis 10 Werktage nach Eingang der vollständigen Antragsunterlagen

Hinweise

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 8:00 - 12:30 Uhr
Mo.: 14:00 - 16:00 Uhr
Do.: 14:00 - 17:30 Uhr

Logo