Inhaltsbereich

In Deutschland dürfen an Sonntagen und Feiertagen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht verkehren.

Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot:

Unter bestimmten Voraussetzungen können Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot erteilt werden:

Eine Einzelgenehmigung darf nur unter bestimmten Voraussetzungen erteilt werden, z.B. zur

  • Versorgung der Bevölkerung mit leicht verderblichen Lebensmitteln
  • Termingerechte Be- und Entladung von Seeschiffen
  • Aufrechterhaltung des Betriebes öffentlicher Versorgungs- oder Verkehrseinrichtungen.

Wirtschaftliche oder wettbewerbliche Gründe allein rechtfertigen eine Genehmigung keinesfalls.

Eine Einzelgenehmigung ist für eine Fahrt mit einem Fahrzeug oder einer Fahrzeugkombination gültig.

Genehmigung, Sonntag, Feiertagen, Gründe, Gesamtgewicht, Anhänger, Verkehrseinrichtungen, LKW-Transport an Sonn- und Feiertagen, Ausnahme, Lkw, Werksverkehr, Feiertagsfahrgenehmigung, Feiertagsfahrverbot, Umzugsverkehr, Fahrverbotsaufhebung, Fahreinschränkung, Fahrgenehmigung, Sonntagsfahrverbot, Brummi, Sonntagsfahrgenehmigung, Schwertransporter, Verkehrsangelegenheiten, Fahrverbot, Truck, Güterverkehr, Transporter, Lkw, Werksverkehrhttps://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/ausnahmen-sonn-feiertagstransporte/Ausnahmegenehmigungen zur Durchführung von Transporten an Sonn- und Feiertagen (gemäß Nummer 264 der Gebührenordnung in Verbindung mit der Abteilungsverfügung vom 12.05.1999) Einzelgenehmigung 70,00 Euro Dauergenehmigung bis zu einem halben Jahr 176,00 Euro Dauergenehmigung bis zu einem Jahr 308,00 Euro Fracht- und Begleitpapiere Kfz.- und Anhängerscheine, Bescheinigung über die Unmöglichkeit der fristgerechten Schienenbeförderung durch die Deutsche Bahn. Im Falle von Dauerausnahmegenehmigungen eine Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer hinsichtlich der Dringlichkeit
Stadtverwaltung Krefeld
Von-der-Leyen-Platz147798Krefeld
02821 86-0

Gütertransport an Sonn- und Feiertagen - Ausnahmegenehmigung beantragen

Zuletzt geändert: 31.08.2022 17:51:49 CEDT

In Deutschland dürfen an Sonntagen und Feiertagen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht verkehren.

Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot:

Unter bestimmten Voraussetzungen können Ausnahmen vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot erteilt werden:

Eine Einzelgenehmigung darf nur unter bestimmten Voraussetzungen erteilt werden, z.B. zur

  • Versorgung der Bevölkerung mit leicht verderblichen Lebensmitteln
  • Termingerechte Be- und Entladung von Seeschiffen
  • Aufrechterhaltung des Betriebes öffentlicher Versorgungs- oder Verkehrseinrichtungen.

Wirtschaftliche oder wettbewerbliche Gründe allein rechtfertigen eine Genehmigung keinesfalls.

Eine Einzelgenehmigung ist für eine Fahrt mit einem Fahrzeug oder einer Fahrzeugkombination gültig.

Rechtliche Grundlagen

§ 46 Abs. 1 Nr. 7 in Verbindung mit § 30 Abs. 3 der Straßenverkehrsordnung

Unterlagen

  • Fracht- und Begleitpapiere
  • Kfz.- und Anhängerscheine, Bescheinigung über die Unmöglichkeit der fristgerechten Schienenbeförderung durch die Deutsche Bahn. Im Falle von Dauerausnahmegenehmigungen eine Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer hinsichtlich der Dringlichkeit

Formen der Antragstellung

Online-Formular

Gebühren

Ausnahmegenehmigungen zur Durchführung von Transporten an Sonn- und Feiertagen (gemäß Nummer 264 der Gebührenordnung in Verbindung mit der Abteilungsverfügung vom 12.05.1999)

  • Einzelgenehmigung 70,00 Euro
  • Dauergenehmigung bis zu einem halben Jahr 176,00 Euro
  • Dauergenehmigung bis zu einem Jahr 308,00 Euro

Bearbeitungszeit

Je nach Einzelfall zwischen 2 und 14 Tagen


Leikanummer

99108002000000

Kontakt

Wichtig: Beachten Sie bitte die aktuellen Coronahinweise!

Martina Heisters

Telefon: 0 21 51 /86-2154

E-Mail: m.heisters@krefeld.de

Zimmer 202

Anschrift

Straßenverkehrs- und Bußgeldangelegenheiten

Elbestraße 7

47800 Krefeld

Formulare