Inhaltsbereich

Bewohner des städtischen Quartiers, die in einem Bewohnerparkbereich meldebehördlich registriert sind und tatsächlich dort wohnen, können einen Parkausweis beantragen. Jeder Bewohner erhält nur einen Parkausweis für ein auf ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug.

Anwohnerparkausweis, Stellplatz, Änderung, Wohnung, Verlängerung, Anwohnerparkausweis beantragen, Bewohnerparkgebiet, Bewohnerparkausweis, Parkausweis, Anwohnerausweis, Parkerlaubnis, Parkberechtigung, Bewohnerparken, Anwohnerparkregelung, Ausnahmeberechtigung, Parkausweis beantrgaen,https://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/anwohnerparkausweise/30,70 Euro pro Jahr Schriftlicher Antrag Personalausweis oder Reisepass Fahrzeugschein Führerschein Gültige Meldebescheinigung (bei ausländischen Ausweisen) Gegebenenfalls Halterbestätigung, wenn Antragsteller nicht gleichzeitig Fahrzeughalter ist sowie Kopie vom Personalausweis des Halters. Bei der Umschreibung auf neues Kennzeichen, beziehungsweise Verlängerung, alten Parkausweis und Kraftfahrzeug-Schein des neuen Kraftfahrzeugs, Meldebescheinigung / Personalausweis und Führerschein. Vollmacht, falls Antragsteller nicht persönlich vorspricht, Kopie des Ausweises und des Führerscheins des Vollmachtgebers. Alter Parkausweis im Falle der Fristverlängerung oder bei einer Kennzeichenänderung.
Stadtverwaltung Krefeld
Von-der-Leyen-Platz147798Krefeld
02821 85-0

Bewohnerparkausweis beantragen

Zuletzt geändert: 14.09.2021 19:05:52 CEDT

Der Bewohnerparkausweis ermöglicht unter anderem gebührenfreies Parken in einer Parkraumbewirtschaftungszone, wenn der/die Fahrzeughalter*in innerhalb des Bereichs mit angeordneter Parkraumbewirtschaftung der Parkzone meldebehördlich registriert ist und dort tatsächlich wohnt.

Informationen zur Dienstleistung

Bewohner des städtischen Quartiers, die in einem Bewohnerparkbereich meldebehördlich registriert sind und tatsächlich dort wohnen, können einen Parkausweis beantragen. Jeder Bewohner erhält nur einen Parkausweis für ein auf ihn als Halter zugelassenes oder nachweislich von ihm dauerhaft genutztes Kraftfahrzeug.

Rechtliche Grundlagen

§§ 45 und 46 Straßenverkehrs-Ordnung StVO und die dazugehörigen Verwaltungsvorschriften

Unterlagen

  • Schriftlicher Antrag
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Fahrzeugschein
  • Führerschein
  • Gültige Meldebescheinigung (bei ausländischen Ausweisen)
  • Gegebenenfalls Halterbestätigung, wenn Antragsteller nicht gleichzeitig Fahrzeughalter ist sowie Kopie vom Personalausweis des Halters.
  • Bei der Umschreibung auf neues Kennzeichen, beziehungsweise Verlängerung, alten Parkausweis und Kraftfahrzeug-Schein des neuen Kraftfahrzeugs, Meldebescheinigung / Personalausweis und Führerschein.
  • Vollmacht, falls Antragsteller nicht persönlich vorspricht, Kopie des Ausweises und des Führerscheins des Vollmachtgebers.
  • Alter Parkausweis im Falle der Fristverlängerung oder bei einer Kennzeichenänderung.

Formen der Antragstellung

Persönlich, Online-Formular

Gebühren

30,70 Euro pro Jahr

Bearbeitungszeit

Sofort bei Vorsprache, sofern alle erforderlichen Antragsunterlagen vollständig vorliegen oder 7 bis 14 Werktage nach Eingang der vollständigen Antragsunterlagen.

Hinweise

Die Regelungen der Corona-Schutzverordnung wirken sich auf viele Bereiche des öffentlichen Lebens aus. Zum Schutz der Kunden aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen bestimmte Regeln eingehalten werden (z.B. Abstandsregeln). Deswegen ist das Publikumsaufkommen in der Straßenverkehrsbehörde im Verwaltungsstandort Elbestraße 7, 47800 Krefeld, über Terminabsprachen zu steuern.

Für den Bereich Verkehrsregelung am Verwaltungsstandort Elbestraße 7, 47800 Krefeld können Anträge z.B. zu Anwohnerparkausweisen, Handwerkerparkausweisen derzeit nur per E-Mail oder per Briefpost gestellt werden.

Sofern persönliche Vorsprachen erforderlich sind, werden auch hier Termine vereinbart. Auskünfte werden unter den Rufnummern 86-2185, 86-2186 oder 86-2151 erteilt. Um einen Bewohnerparkausweis zu erhalten, muss der Antragsteller im jeweiligen Gebiet mit Hauptwohnsitz gemeldet sein und dort auch tatsächlich wohnen.

Fristen

Es ist eine Bearbeitungszeit von ca. 14 Tagen zu berücksichtigen.

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Verkehrsregelung Krefeld

Telefon: 0 21 51 / 86-2185 / 2186 / 2151

E-Mail: verkehrsregelung@krefeld.de

Anschrift

Fachbereich Sicherheit und Ordnung - Straßenverkehrs- und Bußgeldangelegenheiten

Elbestr. 7

47800 Krefeld

Formulare