Inhaltsbereich

Wahlhelfende 2020

Die Durchführung einer Wahl ist nur durch den Einsatz einer Vielzahl von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern möglich.

Machen Sie mit und erleben Sie Demokratie in einem der 184 Wahlvorstände der Stadt Krefeld.

Sie sind Mitglied eines sechs- bis neunköpfigen Teams, bestehend aus der Wahlvorsteherin oder dem Wahlvorsteher, der Schriftführerin oder dem Schriftführer, und den Beisitzerinnen und Beisitzern.

Am Wahlsonntag treffen Sie sich um 7.30 Uhr mit dem gesamten Wahlvorstand im Wahlraum. Letzte Vorbereitungen werden getroffen und Aufgaben besprochen und schließlich die Wahl um 8.00 Uhr eröffnet.

Als Mitglied des Wahlvorstandes überwachen Sie aktiv das Wahlgeschehen und sorgen so für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl in ihrem Wahlraum. Sie prüfen die Wahlberechtigung, geben Stimmzettel aus oder führen das Stimmabgabe - Verzeichnis.

Nach Abschluss des Wahlgeschehens ermitteln sie gemeinsam das Wahlergebnis und leiten dies an die Schnellmeldestelle der Wahlzentrale weiter.

Für den Einsatz als Mitglied eines Wahlvorstandes im Wahlraum erhalten Sie ein Erfrischungsgeld.

Vorkenntnisse im Wahlrecht sind nicht erforderlich. Ihr persönliches Engagement steht im Vordergrund. Sie müssen lediglich für die jeweilige Wahl selbst wahlberechtigt sein.

Für Wahlvorsteherinen / Wahlvorstehern und deren Stellvertretenden, den Schriftführerinen und Schriftführern werden Schulungen angeboten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten gerne als Wahlhelferin oder Wahlhelfer tätig werden?

Dann registrieren Sie sich unter Wahlhelfer-Online

oder senden Sie eine E-Mail mit Ihren persönlichen Daten an wahlhelferorganisation@krefeld.de .

Alternativ wenden Sie sich direkt an Frau Plewa, Telefon: 0 21 51 / 86 13 66 oder Herrn Hanßen, Telefon: 0 21 51 / 86 13 59. Wir informieren Sie gern.