Inhalt

Datenschutzerklärung

Information gemäß Artikel 13 Abs. 1 und 2 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Im Zusammenhang mit der Organisation der Geschäfte der Wahlvorstände (z.B. Berufung in einen Wahlvorstand, Kontaktliste im Wahlvorstand, Niederschrift) verarbeitet und speichert die Stadt Krefeld, Fachbereich Bürgerservice, Abteilung Statistik und Wahlen, die Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten.

1. Kontaktdaten

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die Stadt Krefeld, Der Oberbürgermeister, Von-der-Leyen-Platz 1, 47798 Krefeld, E-Mail: stadtservice@krefeld.de, Telefon: 0 21 51 / 86-0, Fax: 0 21 51 / 86-1111.

Die rechtlichen Grundlagen bzw. Voraussetzungen werden durch die oder den Datenschutzbeauftragte(n) der Stadt Krefeld geprüft und überwacht. Die Datenschutzbeauftragte oder den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Stadt Krefeld, Datenschutz, Von-der-Leyen-Platz 1, 47998 Krefeld, E-Mail: datenschutz@krefeld.de, Tel.: 0 21 51 / 86-1997, Fax: 0 21 51 / 86-1111.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung dient der ordnungsgemäßen Durchführung der Wahlen. Insbesondere der Berufung der Mitglieder der Wahlvorstände.

3. Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Speicherung personenbezogener Daten von Wahlberechtigten zum Zweck ihrer Berufung zu Mitgliedern von Wahlvorständen ist, sofern der Betroffene der Verarbeitung nicht widersprochen hat, für die Europawahl der § 4 Europawahlgesetz i. V. m. § 9 Bundeswahlgesetz; für die Bundestagswahl der § 9 Bundeswahlgesetz; für die Landtagswahl der § 11 Landeswahlgesetz und für die Kommunalwahlen der § 2 Kommunalwahlgesetz.

4. Empfänger von Daten

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen datenschutzrechtlicher Zulässigkeiten insbesondere an folgende Stelle/n weitergegeben bzw. befinden sich mit dieser/diesen Stelle/n im Rahmen der Sachbearbeitung im Datentausch:

- Stadtwerke Krefeld (Betrifft Wahlvorsteher im Falle der Zustellung der Wahlkoffer)

5. Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht.

6. Speicherdauer/ Löschfristen

Ihre im Rahmen dieses Verfahrens erfassten personenbezogenen Daten werden auch für zukünftige Wahlen verarbeitet. Eine Löschung der Daten erfolgt auf Antrag. Ausnahmen ergeben sich für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, für wis-senschaftliche oder historische Forschungszwecke und für statistische Zwecke (Art. 5 Abs. 1 lit. e) 2. Hs. Datenschutz-Grundverordnung).

Rechte der Betroffenen

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragung und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 15 bis 21 der Datenschutzgrundverordnung sowie die §§ 49 und 50 Landesdatenschutzgesetz NRW.

Beschwerden über das Vorgehen der Stadt Krefeld in dieser datenschutzrechtlichen Angelegenheit richten Sie an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de, Telefon: 02 11 / 38 42 40.