Inhalt

Kultur und Bildung

Die Burg Linn.Foto: Presse und Kommunikation

95.000 Besucher kamen 2016 in die Museen

Im vergangenen Jahr haben rund 95.000 Menschen die Krefelder Museen besucht. Burg Linn steht mit 34.513 Besuchern an der Spitze.

Dr. Sylvia Martin, stellvertretende Museumsleiterin der Kunstmuseen Krefeld (links), und Museumsleiterin Katia Baudin stellen das Programm von "Mehr Mies" am 27. bis 29. Januar in Krefeld vor. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Architekturtage: Moderne Zeiten - Mies und der Fabrikbau

Die Krefelder Architekturtage „Mehr Mies" vom 27. bis 29. Januar widmen sich dem Thema: Moderne Zeiten - Mies und der Fabrikbau. Im Mittelpunkt steht das Herrenfutterstoffe- und Färberei-Gebäude für die Vereinigte Seidenweberein AG.

Die Ausstellung zum „Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur – Mies van der Rohe Award 2015“ ist eröffnet worden. Mit dabei waren (von links) Anna Ramos, Direktorin Foundacion Mies van der Rohe, Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer, Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, und Ursula Kleefisch-Jobst, Geschäftsführende Generalkurationdes Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Ausstellung zum Mies van der Rohe Award in Krefeld

Die Ausstellung zum „Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2015" wird vom 19. Januar bis 12. Februar in Krefeld gezeigt.

Haus Esters.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Ausstellungen in den Museen an der Wilhelmshofallee enden am 22.1.

Die Kunstmuseen Krefeld widmen dem Künstler Ludger Gerdes (1954 bis 2008) noch bis zum 22. Januar eine erste große Retrospektive in Deutschland mit der Ausstellung „Von Angst bis Wollen" im Museum Haus Lange.

Im Haus Sollbrüggen ist die Musikschule untergebracht.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Erfolgreiche Jahresbilanz der Musikschule

Der Leiter der Musikschule der Stadt Krefeld, Ralph Schürmanns, kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Zahl von rund 3200 Schülern ist gleichbleibend hoch.

Das Niederrheinische Literaturhaus Krefeld auf der Gutenbergstraße 21. Foto: Manfred Grünwald

Jugendbuchclub-Jahr beginnt im Niederrheinischen Literaturhaus

Der Jugendbuchclub des Niederrheinischen Literaturhauses Krefeld beginnt sein Programm 2017 am Donnerstag, 19. Januar, an der Gutenbergstraße.

Rund 250 Neuntklässler der Haupt-, Real- und Gesamtschulen waren beim interaktiven Workshop-Tag „Karriere-Powerplay“ im König-Palast dabei - organisiert von Stadt, Agentur für Arbeit, Wirtschaftsförderung, Currenta und Krefeld Pinguinen. 27 Unternehmen versorgten die Jugendlichen mit Informationen und Tipps zu Ausbildung, Bewerbung und Karriere. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Karriere-Powerplay: Workshop-Tag für Haupt-, Real- und Gesamtschüler

Nach der positiven Resonanz aus den vergangenen Jahren haben die Organisatoren und Partner von „Karriere-Powerplay" nun bereits zum vierten Mal die Neuntklässler der Haupt-, Real- und Gesamtschulen in den König-Palast eingeladen.

Die Mediothek am Theaterplatz schafft Platz für junge Leute: Umbauarbeiten dauern noch bis Mitte Februar. Foto: Martin Kramer

Mediothek schafft mehr Platz für junge Leute

Die Besucher der Mediothek Krefeld stellen seit dieser Woche fest, dass in den Räumen am Theaterplatz Veränderungen im Gange sind.