Inhalt

Kultur und Bildung

Vor dem Veranstaltungsgelände der Rhine Side starten die Veranstalter einen Aufruf an Krefelder Künstler. Von links: Uwe Rutkowski, Vorsitzender Uerdingen Kaufmannsbund, Uli Cloos, Leiter Stadtmarkting, Künstlerin Marion Schulz-Stuafenbiel und Fabian de Cassan, Geschäftführer Kaufmannsbund. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Aus „Rhine Side Gallery" wird „Rhine Side"

Auch in diesem Jahr wird oberhalb der Uerdinger Werft Am Zollhof wieder geklönt und gegrillt. Und auch das Thema Kunst kommt vor, wenn auch nicht als „Gallery".

Der Krefeld-Pavillon.Foto: Projekt MIK

Ausflugstipp: Mit dem Segway durch Krefeld

Das Stadtmarketing bietet zwei Führungen mit dem Segway an. Angeboten werden sie zwischen April und Oktober.

Der Krefeld-Pavillon.Foto: Projekt MIK

Ausstellung im „Krefeld Pavillon"

Der Nabel des Krefelder Bauhausjahres im Kaiserpark an der Wilhelmshofallee hat mit dem Bauhaus-Stil überhaupt nichts gemein und das soll er ganz bewusst auch nicht.

Zum Abschluss der Ausstellung "Tracht oder Mode" im Deutschen Textilmuseum Krefeld wurden auf dem Andreasmarkt vor rund 250 Zuschauern bulgarischen Volkstänze gezeigt. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Ausstellung „Tracht oder Mode" endet mit Volkstänzen

Mit einer turbulenten Finissage endete die Ausstellung „Tracht oder Mode - Die europäische Sammlung Paul Prött" im Deutschen Textilmuseum.

Der Verein Kunst und Krefeld zeigt Arbeiten der Künstlerin Marianne Hilgers in der Alten Post an der Steinstraße in Krefeld. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Ausstellung: „Mosaik" mit Werken von Marianne Hilgers

Der Verein „Kunst und Krefeld" zeigt die Ausstellung „Mosaik" mit Werken von Hilgers aus dem Zeitraum von 1969 bis 2018.

Unter dem Motto Bauhaus: Frauenklasse - Klasse-Frauen haben sich die Leiterinnen verschiedener Kultureinrichtungen, der VHS und der Gleichstellungsstelle Krefeld zusammengeschlossen. Beteiligt sind (von links) vom Niederrheinisches Literaturhaus Anette Ostrowski, vom Haus der Seidenkultur Dr. Ulrike Denter, von der Gleichstellungstelle Heike Hinsen, von der Mediothek Evelyn Buchholz und von der Volkshochschule Dr. Inge Röhnelt. Es fehlen von den Kunstmuseen Dr. Sylvia Martin und vom Deutschen Textilmuseum Dr. Paetz genannt Schieck. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Bauhaus: Frauenklasse - Klasse-Frauen

Unter dem Motto „Bauhaus: Frauenklasse - Klasse Frauen" haben sich die Leiterinnen verschiedener Kultureinrichtungen, der VHS und der Gleichstellungsstelle zusammengeschlossen.

Peter Schroers, Delegierter des Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit, freute sich zusammen mit Lehrerin Angelika Baumann (Zweite von links) über die vielen guten Arbeiten der Glockenspitz-Schüler. Der Siegerentwurf des Logos für das Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit kommt von Lou Stuhde (Zweite von rechts), Zweitplatzierte wurde Hannah Glatthor (links). Foto: BK Glockenspitz/Uli Geub

BK Glockenspitz entwirft Logo für Bundesnetzwerk

Schüler des Berufskollegs Glockenspitz aus dem Bildungsgang Gestaltungstechnische Assistenten haben ein Logo für das Bundesnetzwerk Schulsozialarbeit entworfen.

Bernhard Hennen.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Fantasy-Autor Bernhard Hennen ist Schirmherr der Märchen-Ausstellung

Der Krefelder Fantasy-Autor Bernhard Hennen hat die Schirmherrschaft für die anstehende Märchen-Ausstellung im Museum Burg Linn übernommen.