Kontakt

Renate Hake
Telefon: 0 21 51 / 86-2457
Zimmer: 38

Umwelt
Telefon: 0 21 51 / 86-2401


Fachbereich Umwelt
Konrad-Adenauer-Platz 17
47803 Krefeld

Formulare:


Inhalt

Ausnahmegenehmigung Veranstaltungen

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

DienstleistungAusnahmegenehmigung für Veranstaltungen
KurzbeschreibungDas Landes-Immissionsschutzgesetz in Nordrhein-Westfalen legt grundsätzlich fest, dass sich jeder so zu verhalten hat, dass schädliche Umwelteinwirkungen vermieden werden, sieht aber in Einzelfällen die Möglichkeit vor, eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen.
Beschreibung

Das Landes-Immissionsschutzgesetz in NRW legt grundsätzlich fest, dass sich jeder so zu verhalten hat, dass schädliche Umwelteinwirkungen vermieden werden. Eine wichtige Vorschrift im LImschG ist der Schutz der Nachtruhe. Von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr sind Betätigungen verboten, die die Nachtruhe stören können.

Das Gesetz sieht in Einzelfällen unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit vor, eine Ausnahmegenehmigung, sowohl für Veranstaltungen im öffentlichen Interesse, als auch im überwiegend privaten Bereich, zu erteilen. Zu beachten ist, dass bei kleineren Veranstaltungen, egal ob öffentlich oder privat, eine Genehmigung bei Vorliegen der Voraussetzungen längstens bis 1:00 Uhr erteilt wird.

 

Ein entsprechender Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist beim Fachbereich Umwelt der Stadt Krefeld einzureichen.

Rechtliche Grundlagen

Landes-Immissionsschutzgesetz Nordrhein-Westfalen

Gebühren

Für die Ausnahmegenehmigung wird eine Gebühr erhoben, die sich nach Art und Umfang der Veranstaltung richtet, das heißt sie wird für den Einzelfall festgesetzt.

Hinweise

Ein entsprechender schriftlicher Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung nach Landes-Immissionsschutzgesetz NRW ist beim Fachbereich Umwelt der Stadt Krefeld einzureichen.

Der Antrag ist mindestens 4 Wochen vor der Veranstaltung einzureichen!

Das Antragsformular finden Sie rechts im Downloadkasten hier auf der Seite.

Sie können den Antrag am PC ausfüllen und dann ausdrucken und unterschrieben an den Fachbereich Umwelt senden.

Die Angabe eines verantwortlichen Ansprechpartners während der Veranstaltung mit Rufnummer ist unbedingt erforderlich!

Angebotene Dienstleistungen des Fachbereiches oder Institutes