Kontakt

Verena Tomasik
Telefon: 0 21 51 / 86-1507
Zimmer: A 118


Marketing und Stadtentwicklung
Von-der-Leyen-Platz 1
47798 Krefeld

Inhalt

Kultur findet Stadt(t)

Tausende Besucher bei „Kultur findet Stadt(t)" in Krefeld

Das Stadttheater Krefeld präsentierte sich mit den "Blues Brothers" bei der Veranstaltung Kultur findet Stadt(t) im Jahr 2013

Die facettenreiche Krefelder Kulturszene haben sich Tausende Besucher bei „Kultur findet Stadt(t)" angeschaut. Rund 800 Kulturschaffende, der Einzelhandel und die Gastronomen luden dazu in die Innenstadt ein. Auf verschiedenen Bühnen präsentierten sich Bands, Tänzer, Autoren und Schauspieler mit über 80 Programmpunkten. Auf den Plätzen drängten sich die Menschen, es herrschte eine ausgelassen, mediterrane Sommerstimmung. „Wir haben heute eine sehr entspannte Stimmung in der Stadt erlebt. Dieses Flair hätten wir gerne öfters in der Innenstadt", freute sich Stadtmarketing-Fachbereichsleiter Ulrich Cloos über die Resonanz. Die Besucher lernten Krefeld als eine kulturreiche Stadt mit ihrem kreativen Potenzial kennen. Die vom Fachbereich Stadtmarketing organisierte Veranstaltung fand zum dritten Mal statt.

Ein total verändertes Gesicht habe die Stadt durch die Veranstaltung „Kultur findet Stadt(t)" erhalten, urteilte Franz-Joseph Greve, Vorstand der Werbegemeinschaft Krefeld. „Mir fiel auf, dass die Menschen viel langsamer gingen. Es herrschte eine fröhliche, lockere Atmosphäre", so Greve. Mit dem Umsatz zeigte er sich zufrieden. „Wichtig ist, dass die Stimmung bombig war", sagte Greve. „Es ist eine bunte und qualitativ hochwertige Veranstaltung", meinte auch Christoph Borgmann, Vorstand der Werbegemeinschaft Krefeld. Den enormen Besucherandrang habe er selbst vor seinem Geschäft an der Marktstraße erlebt. „Dort standen über 400 Fahrräder - das habe ich noch nie erlebt", so Borgmann. Ein großes Lob zollte Ulrich Cloos abschließend an alle ehrenamtlichen Beteiligten und die Sponsoren, die die 50 000 Euro teure Veranstaltung ermöglicht haben.

Im Jahr 2014 findet "Kultur findet Stadt(t)" am 28. Juni statt!