Inhalt

Landeshundegesetz

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

DienstleistungErfassung und Verwaltung nach dem Landeshundegesetz
Beschreibung

Am 01.01.2003 ist das Landeshundegesetz Nordrhein-Westfalen in Kraft getreten. Es ersetzt die bis dahin geltende Landeshundeverordnung.

Das Landeshundegesetz gilt für alle (also auch kleine) Hunde, insbesondere aber für große Hunde, gefährliche Hunde und Hunde bestimmter Rassen.

Zudem ist die Ordnungsbehördliche Verordnung über die öffentliche Sicherheit und Ordnung auf den Verkehrsflächen der Stadt Krefeld zu beachten.

Was gilt als ein kleiner Hund?

Hunde unter 40 cm Widerristhöhe (Schulterhöhe) oder unter 20 kg Gewicht, die nicht als gefährlich eingestuft sind, gelten als kleine Hunde.

Weitere Informationen zur Haltung von kleinen Hunden erhalten Sie hier.

...großer Hund?

Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe (Schulterhöhe) von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreichen. Die Widerristhöhe bemisst sich als Abstand vom Boden zur vorderen höchsten Stelle des Rückens, gemessen mit einem Stockmaß. Auch Hunde, die die genannten Maße zum Beispiel aufgrund ihres Alters (noch) nicht erreicht haben, unterfallen der Einstufung nach § 11 LHundG NRW. Maßgeblich ist, dass die Maße in ausgewachsenem Zustand erreicht werden.

Weitere Informationen zur Haltung von großen Hunden erhalten Sie hier.

...gefährlicher Hund?

Sogenannte gefährliche Hunde sind Hunde der folgenden Rassen:

  • Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Staffordshire Bullterrier
  • Bullterrier

und deren Kreuzungen untereinander sowie Kreuzungen mit anderen Hunden, ferner Hunde, deren Gefährlichkeit im Einzelfall nach Begutachtung durch den amtlichen Tierarzt festgestellt wurde (zum Beispiel bei auf Agression gezüchteten Hunden, Hunden, die einen Menschen oder ein Tier ohne erkennbaren Grund gebissen haben, Hunden, die unkontrolliert andere Tiere hetzen).

Weitere Informationen zur Haltung von sogenannten gefährlichen Hunden erhalten Sie hier.

Was sind Hunde bestimmter Rassen?

Hunde bestimmter Rassen sind Hunde folgender Rassen:

  • Alano
  • American Bulldog
  • Bullmastiff
  • Mastiff
  • Mastino Espanol
  • Mastino Napoletano
  • Fila Brasileiro
  • Dogo Argentino
  • Rottweiler
  • Tosa Inu

sowie deren Kreuzungen untereinander sowie mit anderen Hunden.

Weitere Informationen zur Haltung von Hunden bestimmter Rassen erhalten Sie hier.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Ordnung ist:

Herr Breuer
Telefon: 0 21 51 / 86 43 43
Am Hauptbahnhof 5, Raum 407
47798 Krefeld

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Mittwoch geschlossen!

 

Angebotene Dienstleistungen des Fachbereiches oder Institutes