Inhalt

Parkerleichterung für Schwerbehinderte

Überspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Gebühren

Der Antrag ist gebührenfrei

Hinweise

Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen aG (außergewöhnlich Gehbehindert) und Bl (Blind) können bei ihrem nächst gelegenen Bürgerbüro einen Antrag auf Parkerleichterung (blauer Parkausweis) stellen.

Dieser Antrag wird von dort aus zur Bearbeitung an die Abteilung Straßenverkehr des Fachbereichs Ordnung weitergeleitet.

Bitte ins Bürgerbüro mitbringen:

  1. Schwerbehindertenausweis
  2. ein aktuelles Lichtbild

Weitere Hinweise

Mit dem Parkausweis hinter der Windschutzscheibe dürfen Sie im ganzen Gebiet der Europäischen Union

  • im eingeschränkten Halteverbot und auf für Anwohner reservierten Parkplätzen bis zu drei Stunden parken.Hier ist eine Parkscheibe erfordrlich.
  • im Zonenhalteverbot und auf gekennzeichneten öffentlichen Parkflächen die zugelassene Parkdauer überschreiten
  • in Fußgängerzonen während der Ladezeiten parken
  • an Parkuhren und bei Parkscheinautomaten ohne Gebühr und ohne zeitliche Begrenzung parken
  • auf reservierten Parkplätzen parken, die durch ein Zusatzschild mit dem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet sind,
  • in verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der gekennzeichneten Flächen parken, wenn der Durchgangsverkehr nicht behindert wird.