Inhalt

Knotenpunkt Moerser Straße und Blumentalstraße wird ausgebaut - Nachricht vom 05/07/2012

Der Fachbereich Tiefbau lässt im Zeitraum von Samstag, 12. Mai, bis voraussichtlich Ende Juli die Kreuzung Moerser Straße, Blumental- und Leyentalstraße sowie die Fahrbahn der Blumentalstraße im Bereich von Grüner Dyk bis Moerser Straße einschließlich der Geh- und Radwege erneuern, nachdem dort die Kanalarbeiten abgeschlossen sind.

Der Kreuzungsbereich Moerser Straße, Blumental- und Leyentalstraße erhält eine neue Ampel, die auch neue Abbiegevorgänge zulassen wird, und wird entsprechend umgebaut. Die bestehenden Fahrbahnteiler (Mittelinseln) auf der Blumental- und Leyentalstraße werden auf gesamter Länge und Breite ausgebaut und versetzt neu hergestellt, denn die Kreuzung wird durch die neuen Abbiegespuren breiter. Die bauliche Veränderung des Knotenpunktes wird durch die beidseitige Verbreiterung der Fahrbahn und das Versetzen der Fahrbahnteiler Auswirkungen auch auf die bestehenden Geh- und Radwege haben. Diese werden im Kreuzungsbereich zurückgebaut. Die neu herzustellenden Geh- und Radwegflächen werden mit einer Leiteinrichtung für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet und daher mit Rippenplatten und Betonsteinpflaster in unterschiedlicher Art erneuert. Während der Bauarbeiten auf der Leyentalstraße wird auch die Mittelinsel (Querungshilfe) im Bereich der Einmündung Grüner Dyk wieder hergestellt.

Während der Bauarbeiten bleibt der Durchgangsverkehr auf jeweils einer Fahrspur erhalten. Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten diesen Bereich meiden. Insgesamt stehen für diese Arbeiten rund 500.000 Euro bereit.