Inhalt

Aktuelles

Aktuelle Informationen des Integrationsbüros

14.08.2015 / Informationsveranstaltung zum aktuellen Förderprogramm für Migrantenselbstorganisationen Am 02.09.2015 veranstaltet das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW (MAIS NRW) in Düsseldorf eine Informationsveranstaltung, in der die überarbeitete Richtlinie vorgestellt und über das Antragsverfahren für die Förderphase 2016/17 informiert werden soll.

14.08.2015 / Studienprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW „OnTOP - Studienprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW' richtet sich mit seinen Brückenmaßnahmen an zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker mit einem im Ausland erworbenen Hochschulabschluss, die in Deutschland keine Arbeit finden können oder einer Beschäftigung nachgehen, die nicht ihren Qualifikationen entspricht.

14.08.2015 / Zum 9. Mal „Fest ohne Grenzen – Gemeinsam gegen Rassismus“ Unter dem Motto „Kreaktiv gegen Rassismus' feiern das diesjähriges „Fest ohne Gren-zen' auf dem Platz an der Corneliusstraße an der Josefkirche Zum 9. Mal laden die Veranstalter „Bündnis Krefeld für Toleranz und Demokratie' wieder alle Menschen aus dem Stadtviertel und Krefeld ein, die sich der Idee einer Gesellschaft ohne Rassismus und ohne Grenzen verbunden fühlen.

06.08.2015 / Wettbewerb 'Aktiv für Demokratie und Toleranz' Das Bündnis für Demokratie und Toleranz ruft noch bis zum 27. September 2015 zur Teilnahme am Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ auf. Ausgezeichnet werden sollen erfolgreiche zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft.

05.08.2015 / Informationen für Flüchtlinge, die in NRW Studieren möchten Unter dem Motto „Bildung kennt keine Grenzen' unterstützen das Wissenschaftsministerium und die NRW-Hochschulen Flüchtlinge, die in Nordrhein-Westfalen studieren möchten. Eine mehrsprachige Homepage soll eine Orientierungshilfe sein. Interessierte Flüchtlinge finden hier Informationen sowie Telefonnummern und Kontaktadressen der zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in den Hochschulen.

13.07.2015 / 17. Deutsche Multimediapreis gestartet! Der Deutsche Multimediapreis mb21 ist die Plattform für multimediale Projekte und Ideen von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahre. Seit 1998 hat es sich der Wettbewerb zur Aufgabe gemacht, deutschlandweit junge MedienmacherInnen und ihre einzigartigen Projekte zu fördern und auszuzeichnen. Bis zum 16. August 2015 werden spritzige, witzige, spannende und überraschende multimediale Projekte gesucht.

16.06.2015 / Ausschreibung der Liz-Mohn-Stiftung: Ideeninitiative Kulturelle Vielfalt mit Musik Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung unterstützt erneut mit 50.000 Euro die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen für das Miteinander von Kindern und Jugendlichen. Musisch orientierte Projekte für eine erfolgreiche Integration von Kindern und Jugendlichen können Institutionen, Vereine, Verbände, Stiftungen, individuelle Initiativen und Akteure bis zum 15. September 2015 bei der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung einreichen.

01.06.2015 / Kommunales Integrationszentrum startet Umfrage zur Fortschreibung des Integrationskonzeptes Welche Konzepte und Maßnahmen brauchen Zuwanderer für eine erfolgreiche Integration? Mit dieser Frage haben sich 2010, im Rahmen eines breit angelegten Beteiligungsverfahrens, viele Akteurinnen und Akteure beschäftigt. In einem Jahr intensiver Arbeit wurde ein umfangreicher Maßnahmenkatalog erarbeitet.

13.05.2015 / KAUSA Medienpreis 2015 ausgeschrieben Bereits zum sechsten Mal vergibt das BMBF den KAUSA Medienpreis unter dem Motto 'Macht sie sichtbar - Bildungswege von Migrantinnen und Migranten'. Junge Journalistinnen und Journalisten können bis zum 23. Juni 2015 für den KAUSA Medienpreis 2015 bewerben.

04.02.2015 / Stipendien für engagierte Schülerinnen und Schülermit Migrationshintergrund START unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg zum Abitur oder Fachabitur - finanziell, mit einem breit gefächerten Bildungsangebot und individueller Beratung. Das Programm möchte junge Menschen mit Migrationshintergrund darin bestärken, sich für andere zu engagieren und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Seiten