Inhalt

Kunstobjekte für Spielplatz Herbertzstraße: Kunterbunte Vielfalt - Nachricht vom 19.05.2012 13:41:38

Eine Gemeinschaftsaktion besonderer Art wurde im Familienzentrum Herbertzstraße durchgeführt. Parallel zur Sanierung des Spielplatzes Herbertzstraße gestalteten Eltern und Kinder im vergangenen halben Jahr eine umfangreiche Sammlung an Robinienpfählen für die Gestaltung des Spielplatzes. Zusammen mit der Krefelder Künstlerin Mauga Houba-Hausherr bemalten ehemalige Hortkinder und die angehenden Schulkinder des Familienzentrums Herbertzstraße die Holzstelen mit bunten Grundformen. Diese Grundmuster wurden anschließend von den Eltern farbenfroh ausgemalt. Gleichzeitig gestalteten die Eltern zudem eine Reihe dickerer Stelen. Entstanden ist „die kunterbunte Vielfalt", so der Name des bunten Gemeinschafts-Kunstwerks, das unter anderem für die vielen Nationalitäten und Kulturen und das gemeinsame Miteinander für eine solche Beteiligung steht.

Die Krefelder Künstlerin Mauga Houba-Hausherr wurde 1963 in Polen geboren. Sie weist in ihren Arbeiten schon früh eine stilistische Verbundenheit mit dem starkfarbigen, konturenreichen Expressionismus auf. Das vorrangige Ziel ihrer Malerei ist eine Ästhetik der Formen und Farben um ihrer selbst willen, die Realisierung eines autonomen Kunstwerks. Seit 2002 ist sie selbständige, freiberufliche Künstlerin.