Aktuelles

Bündnisprojekte

Der „Freizeitplan für Familien" enthält Tipps zur Freizeitgestaltung in Krefeld für Kinder und die ganze Familie.

Kinderstadtplan Hüls

Das Kinder- und Familienbüro hat in Zusammenarbeit mit der Initiative „Krefelder Fairkehr" einen Kinderstadtplan für den Bezirk Hüls herausgegeben.

Meldungen

Broschüren und Flyer des Kinder- und Familienbüros zum downloaden (zum Beispiel der neue Familienkompass oder Neues zur Familienkarte)


Inhalt

Sozialhilfe

Ãœberspringen: Tabelle mit Veranstaltungsdetails

Stadt Krefeld - Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen
InformationenZum 01.01.2005 wurde das bis dahin geltende Bundessozialhilfegesetz sowie das Gesetz über die bedarfsorientierte Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung aufgehoben.

Grundlage für die Gewährung von Sozialhilfe ist jetzt das Zwölfte Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII).

Einen einkommens- und vermögensabhängigen Leistungsanspruch nach diesem Gesetz haben:
- Personen, die nicht für mindestens drei Stunden täglich erwerbsfähig sind und
- die die Altersgrenze noch nicht erreicht haben. Personen, die vor dem 1. Januar 1947 geboren sind, erreichen die Altersgrenze mit Vollendung des 65. Lebensjahres. Für Personen, die nach dem 31. Dezember 1946 geboren sind, wird die Altersgrenze angehoben:
Für den Geburtsjahrgang 1947 erfolgt eine Anhebung um 1 Monat, sprich von einem Lebensalter von 65 Jahren und 1 Monat, etc.
- nicht dauerhaft voll erwerbsgemindert sind.
AnschriftVon-der-Leyen-Platz 1
47798 Krefeld
Sprech- und ÖffnungszeitenMo, Mi & Fr 8.30 - 12.00 Uhr.
KontaktHerr Weber
Telefon0 21 51 - 86 30 26
Telefax0 21 51 - 86 29 11
E-Mailhans.weber@krefeld.de
Homepagewww.krefeld.de
Linkwww.krefeld.de/soziales