Inhalt

Eissporthallen

Krefeld ohne Eissport, ein für Viele undenkbares Szenarium. Bereits im Jahr 1936 wurde der Grundstein für die bewegte Entwicklung dieser Sportart in der Seidenstadt gelegt, die mit der Ausrichtung der Eishockey Weltmeisterschaft im Jahr 1955 einen ihrer Höhepunkte erreichte.

Innenansicht der RheinlandhalleDie zahlreichen sportlichen Erfolge der Krefelder Eissportvereine waren und sind Garant dafür, dass der Eisport mit zu den traditionsreichsten Krefelder Sportarten zählt.
Krefeld verfügt derzeit über zwei originäre Eissporthallen. Die aufgrund der Sportberichterstattung weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Rheinlandhalle sowie die in unmittelbarer Nachbarschaft angesiedelte Werner-Rittberger-Halle. Beide Sportstätten weisen eine 60 mal 30 Meter große Eisfläche auf. Während die altehrwürdige Rheinlandhalle jedoch rund 6.700 Zuschauern Platz bietet, ist in der Werner-Rittberger-Halle lediglich ein limitiertes Stehplatzkontingent entlang der Bande verfügbar. Selbstverständlich findet auch öffentlicher Eislauf in den Krefelder Eissporthallen statt. In der Saison bieten sich für Hobby-Eisläufer zahlreiche Gelegenheiten, auf der Eisfläche der Rheinlandhalle dem kühlen Vergnügen nachzugehen.

Öffentlicher Eislauf in der RheinlandhalleAuch wer nicht über eigene Schlittschuhe verfügt, kann sich in der Rheinlandhalle aufs Glatteis begeben. Unmittelbar vor Ort kann passendes "Gleit-Schuhwerk" für eine Laufzeit ausgeliehen werden. Nicht ausleihbar sind jedoch Handschuhe und "dicke Socken". Die sollte jeder beim Besuch einer Eissporthalle im eigenen Interesse mitführen. Nebenbei bemerkt, gegen den "kleinen Hunger" wirkt das attraktive Warenangebot des im Foyer der Rheinlandhalle eingerichteten Kioskbereiches. Schmackhafte Snacks sowie wohltuende Warm- und Kaltgetränke können hier zu zivilen Preisen erstanden werden.

Eine weitere wettkampfgerechte Eisfläche beherbergt die im Dezember 2004 fertiggestellte Multifunktionsarena "KönigPALAST", die seitdem von den Krefeld Pinguinen zur Austragung ihrer Heimspiele in der höchsten nationalen Spielklasse, der "Deutschen Eishockey Liga", genutzt wird.

Anschrift/Kontakt:

Rheinlandhalle
Westparkstraße 126
47803 Krefeld
Tel.: 0 21 51 / 87 88 80
Fax: 0 21 51 / 87 88 81 13
sportundbaeder@krefeld.de